Mehr Marken­erlebnis durch Social Features.

Steht mir das auch wirklich?

Bran­da­wa­reness über den POS hinaus ist eines der Themen, das Ent­scheider und Mar­ke­ting­strategen immer wieder umtreibt. Sehr ver­ständlich – ein kon­sis­tentes Marken­erlebnis ist oftmals der Schlüssel für Erfolg und Abverkaufs-Steigerungen. Allerdings sollte man den POS selbst dabei nicht vergessen.

Aktuelle Dis­kus­sionen um Omnichannel-Marketing bestätigen wie wichtig es ist, für Konsumenten ein ein­zig­artiges Einkaufs­erlebnis über alle Kanäle hinweg zu schaffen — und die Bot­schaften der Marke auch virtuell an den POS zu tragen. Ziel muss es sein, online und offline Welt mit­einander auf einfache Weise zu ver­binden. So entsteht für Konsumenten ein ein­zig­artiger Service. Und der Handel pro­fitiert von Reichweite und Mehrverkäufen.

Lassen Sie die Freunde der Kunden für Sie verkaufen.

Die Pro­dukt­familie, die xplace für den Einsatz am POS für den Fashion Bereich kon­zipiert hat, setzt genau hier an: Sämtliche Lösungen stillen das Kon­su­men­ten­be­dürfnis nach Zusatz­in­for­ma­tionen und bieten interaktiv ein ein­zig­artiges Service-Erlebnis. Die auf­einander abge­stimmten Produkte werten nicht nur die Fläche auf, sie führen auch den Ser­vice­ge­danken weiter.

Ganz gleich, ob sie auf die Inte­gration Ihres Online-Auftrittes am POS abzielen oder das Reichweiten-Potenzial von Social Features nutzen möchten. Inter­aktive Instore-Technik ermöglicht in jeder Hinsicht eine einfache und schnelle Inte­gration in Ihr Shop-Konzept.

Unsere Lösungen für den Bereich Fashion

Weitere Lösungen für den Fashion Bereich